Ein jährlich wiederkehrendes Ereignis am letzten Dienstag vor den Sommerferien. Somit könnte man meinen, es ist bereits zur Routine geworden – doch weit gefehlt. Der Schlusshöck des Frauenchores Winkel findet nach wie vor regen Zuspruch. Nach einem Jahr „Fremdgehen“ in Bachenbülach feierten wir in diesem Jahr erneut im Schützenhaus in Winkel. Das Hallo kannte schon beim Apero keine Grenzen. Mit feinen Getränken, kleinen Leckereien und heiteren Gesprächen genossen wir zuerst noch den lauen Abend im neu sanierten Aussenbereich.
Danach wurden wir vom Organisations – Komitee freundlich in die Schützenstube und an die geschmackvoll dekorierten Tische gebeten. Auch in diesem Jahr war es kein Problem, einige freiwillige Sängerinnen zu finden, die sich viel Mühe gaben, uns nun mit Salaten und einem Spaghetti Plausch zu verwöhnen. Zum Dessert offerierten sie die allseits bekannten und köstlichen Cremeschnitten.
Zwischendurch gab es wichtige Informationen unserer Präsidentin auf das uns bevorstehende Probenhalbjahr. Neben dem Ökumenischen Gottesdienst und der Seniorenweihnacht ist der Höhepunkt sicherlich die beiden Konzerte am 25. und 26. Januar 2019. Unter dem Motto. „Fly me to the moon“ werden wir zusammen mit The Dixie Corporation – Jazzclub Bülach konzertieren.
Karin, die in diesen Tagen auf ihr 25- jähriges Schaffen als Dirigentin unseres Chores zurückblicken kann, wurde mit einem Geschenk noch besonders gewürdigt.